RockHarz Open Air 2020 abgesagt.

Aufgrund der CoViD-19 Pandemie hat die deutsche Bundesregierung am 15.04.2020 Großveranstaltungen bis zum 31. August verboten. Hier lest ihr die offizielle Mitteilung des Veranstalters.
 

Meinung: Solidarität mit Bands und Veranstaltern

Corona Pandemie 2020 - Solidarität mit BandsSars-CoV-2, auch CoViD-19 oder „Corona“ genannt, hält das Jahr 2020 bislang fest im Griff. Während der Alltag schrittweise wieder Einzug hält, ist eine Sache klar: Großveranstaltungen wie Konzerte und Festivals wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Alle großen und kleinen Festivals bis Ende August haben bereits abgesagt, oder werden es noch tun. Tourneen sind verschoben oder ganz gecancelled.

Da Musiker, Tontechniker und Crew nicht aus Spaß an der Freude arbeiten, bringen sie diese Ausfälle in finanzielle und existenzielle Bedrängnis. Aber: Wir alle können helfen: Mit dem Kauf von Tonträgern oder Merch oder einfach, indem man in seinem Freundes- und Bekanntenkreis Werbung macht. Auch die Nicht-Rückgabe von bereits gekauften Tickets hilft Bands wie Veranstaltern, durch diese Zeiten zu kommen – und hilft, Existenzen zu sichern!

 

– Ausführlicher Artikel –

 

(M. Irrgang / Mindbreed)


Ein neues Jahrzehnt und neues Line-Up für das kommende Rockharz Open Air.

Bereits einige grandiose Bands haben sich angekündigt und sicherlich folgen noch einige mehr.

Hier die Infos für das kommende RockHarz Open Air:

 

RockHarz Open Air 2012 – Das Lineup

Accept // ASP // Dark Tranqulity // Destruction // Eluveitie // Powerwolf //Running Wild // Sepultura // Steel Panther // Subway To Sally // Tarja

 

Arsenblut // At The Gates // Beast In Black // Betontod // Dark Funeral // Dawn Of Disease // Deserted Fear // Ectomorph // Ensiferium // Evil Invaders // Gernotshagen // Insomnium // Jinjer // Kataklysm //Knorkator // Lord Of The Lost // Moonsorrow // Ost+Front // Paddy And The Rats // Tankard // Thunder Mother // Turisas // Twilight Force // Unleash the Archers // Unleashed // Unzucht

 

RockHarz Open Air 2020 – Die Tickets

Das RockHarz Festivalticket gibt es für ab 119,80direkt beim Veranstalter.

Das Ticket berechtigt zum Besuch des kompletten RockHarz 2020. Camping ist für Ticketinhaber kostenlos! Aber Beeilung in den letzten Jahren war das Festival schnell ausverkauft.

 

RockHarz Open Air 2020 – Die Anfahrt

Der Harz ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge. Der Flugplatz Ballenstedt (Adresse: Asmusstedt 13, 06493 Ballenstedt) ist ansässig im Ballenstedter Ortsteil Asmusstedt am nördlichen Rand des Harzes. Im Prinzip ziemlich genau auf halber Strecke zwischen Hildesheim und Leipzig.

Gelegen fast in der geographischen Mitte Deutschlands, ist er aus allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen.

 

RockHarz Open Air 2020 – Das Camping

Es stehen Euch genügend Campingplätze zur Verfügung. Das Campinggelände wird im Vergleich zum Vorjahr vergrößert. Ihr könnt Euer Auto bei trockener Witterung direkt neben Euer Zelt stellen. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Camping mit Tagestickets ist nicht vorgesehen.

Solltet Ihr Euch durch andere Besucher massiv gestört oder bedroht fühlen, wendet Euch an die Campingplatz-Security! Auf dem Campinggelände werden Euch ein Getränke- und Food-Stand, sowie ein Frühstückszelt mit lecker Kram versorgen. Achtung: Auf dem gesamten Gelände sind Glasflaschen und -Behälter verboten. Das Camping und das Befahren des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände (inklusive Campingplatz) sind Glasbehälter jeglicher Art verboten!