Festival Mediaval 2016Die Gemeinde der Mittelalterfans wird immer größer, nun gibt es für diese Sparte ein eigenes Festival. Im Idyllischen Selb werden im September längt vergessene Rituale wieder zelebriert. Als passende Kulisse dient dabei der Goldberg, der seit 2008 Austragungsort dieses Festivals ist. Neben dem Musikprogramm wird den Besuchern ein großer Mittelaltermarkt, Workshops (teilweise mit vorheriger Anmeldung) und Schaukämpfen geboten.

Das 3-Tages-Ticket ist für knapp 80 Euro zu haben, auf dem Gelände wird darauf geachtet, dass neben Bier auch immer Met ausgeschenkt wird. Die Stimmung ist familiär, da das Festival mit knapp 7.000 Besuchern zu den kleineren Festivals gezählt werden darf. Da sich davon Szenegrößen wie „Omnia“, „Qntal“ oder „Fiddler’s Green“ aber nicht abschrecken lassen, davon kann sich jeder Besucher 2016 ein eigenes Bild machen. Ein kleines, liebevoll organisiertes Festival, von dem wir auch dieses Jahr für euch berichten werden. Wir meinen: Ein schönes Festival als Schlussveranstaltung der Open Air Saison. 

 

Festival Mediaval 2016 – Das Lineup

Qntal, Fiddler’s Green, Omnia, Berlinski Beat, Estampie, R.U.T.A., Romengo, Almara, Dikanda, Emian, Foey, Irfan, Heimataerde, L.E.A.F., Markus von Langen, PurPur, Pyrates u.v.a.

 

Festival Mediaval 2016 – Die Tickets

Eintrittskarten sind für 77 Euro direkt über festival-mediaval.com erhältlich.

 

Festival Mediaval 2016 – Die Anfahrt

Das Mediaval findet in der fränkischen Stadt Selb statt. Per Autobahn sehr gut zu erreichen. Kurz nach dem Ortsschild wird das Festival ausgeschildert und ihr könnt das Gelände nicht verfehlen.

 

Festival Mediaval 2016 – Das Camping

Die Campinggebühren müss ihr vor Ort begleichen. Dafür habt ihr für 7 Euro freie Campingwahl und es gibt keinerlei Verbote, sogar Lagerfeuer sind erlaubt.